Umfrage zum Thema INDUSTRIE 4.0 in Südböhmen und in Niederbayern 2019

Industrie 4.0, die so genannte vierte industrielle Revolution, bringt eine vollständige digitale Vernetzung aller Wertschöpfungsstufen – von der Entwicklung über Produktion und Logistik bis hin zu Service und Außerbetriebnahme. Das bedeutet einen radikalen Wandel und vorausschauende Investitionen für große wie kleinere Unternehmen. Innovation, Kundenkommunikation, Flexibilität, Produktivität und Time-to-Market werden in den kommenden fünf bis zehn Jahren neu definiert. Diesen Wandel müssen der Industriestandorte Süßböhmen und Niederbayern aktiv mitgestalten, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Die Umfrage ermittelt den aktuellen Stand und die Pläne der Unternehmen mit Blick auf die Digitalisierung.

Zu diesem Zweck führt die Technische Hochschule Deggendorf in Zusammenarbeit mit der Deutch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer, der Industrie- und Handelskammer Niederbayern und mit der südböhmischen Wirtschaftskammer eine Umfrage durch. Wir möchten Sie bitten, diesen Fragebogen auszufüllen. Das Ziel dieser Umfrage ist es, den Stand und die Planungen der niederbayerischen und südböhmischen Unternehmen im Bereich der Digitalisierung zu ermitteln.

Das Beantworten des Fragebogens erfolgt anonym und dauert circa 7 Minuten. Die Daten werden nicht zuordenbar ausgewertet.

Vielen Dank im Voraus für die Bearbeitung des Fragebogens und für Ihre Unterstützung!

Hier finden Sie den Fragebogen!