Organizer

Susanne Ackermann
Phone
+49 (0)851 507 250
Email
susanne.ackermann@passau.ihk.de

Umístění

Industrie- und Handelskammer für Niederbayern
Nibelungenstraße 15, Passau, Deutschland

Datum

Pro 11 2019

Doba

18:00 - 19:30

Náklady

Bezplatný

Stand der Digitalisierung in Niederbayern und in Südböhmen

Das EU-Förderprojekt „Grenzregion 4.0 gemeinsam.digital.gestalten“ wurde gemeinsam von der IHK Niederbayern und der Wirtschaftskammer Südböhmen entwickelt, um die Innovationskraft von KMU im Wirtschaftsraum zu stärken.

In der Projektlaufzeit von 2017 bis Ende 2019 wurden in Workshops Anleitungen zur Umsetzung von Digitalisierungslösungen erarbeitet und in Praxistagen best practice-Beispiele geliefert. In Kooperationstreffen wurden grenzüberschreitend Erfahrungen ausgetauscht und potenzielle Partner gefunden.

Begleitend zu den Maßnahmen wurde eine Vergleichsanalyse zu den Auswirkungen digitaler Technologien in der Grenzregion und zum Stand der Digitalisierung von KMUs in Niederbayern und Südböhmen erstellt.

Die Vorstellung der Ergebnisse durch die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer findet während der kostenfreien Veranstaltung statt.

Termin: 11.12.2019
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Veranstaltungsort: IHK für Niederbayern in Passau

Programm:

Begrüßung
Peter Sonnleitner,  IHK Niederbayern

Vorstellung der Vergleichsanalyse
René Harun, Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer

Vortrag „Digitalisierung und das große Mißverständnis“
Prof. Dr. Wolfgang Dorner, Technische Hochschule Deggendorf, Technologie Campus Freyung

Abschlußgespräche bei einem Imbiss

Hier können Sie sich anmelden.